Meine Yogatradition

T. Krishnamacharya

   T.K.V. Desikachar

       R. Sriram

Ich unterrichte den klassischen Yoga (Körperübungen, Atemübungen, Meditation, Mantrenrezitation)  nach
T. Krishnamacharya / T.K.V. Desikachar / R. Sriram.

 

Der klassische Yoga ist keine neue Yogaform, sondern beschreibt eine spezielle Weise, sich Yoga zu nähern. Das Besondere an dieser Tradition ist:

  • Sie frei ist von religiösen Dogmen.
  • Der individuelle Mensch steht im Mittelpunkt.
  • Die Verbindung von Körper, Atem und Geist steht im Vordergrund und ist Inhalt jeder Übung,
  • Die Übungspraxis wird an die Bedürfnisse und Möglichkeiten jedes einzelnen angepasst. Daher ist Yoga unabhängig von Alter oder Kondition, also grundsätzlich für alle interessierten Menschen geeignet.
  • Der Schmerz gil als bewährtes Warnsignal und sollte respektiert werden. D.h. aber auch, dass die eigenen Grenzen erkannt werden müssen, dass sie in der Übungspraxis angenommen werden sollen und dass sie Schritt für Schritt ausgedehnt werden können.
  • Die Mantrenrezitation bindet an die alten Weisheiten an.

 

Ein asana (Yogaübung) hat drei Qualitäten, die es von einer gymnastischen Übung unterscheitet:

  • Die Körperhaltungen werden in ruhiger Bewegung oder statisch ausgeführt. Ihre Wirkung soll vitalisierend, reinigend, beruhigend und kräftigend sein. Die klassischen Körperhaltungen werden in kleinen Schritten begonnen und in Bewegungsfolgen vorbereitet. Jede Haltung wird ausgeglichen.
  • Dem Atem wird dabei eine besondere Bedeutung beigemessen - Atem und Bewegung werden sinnvoll verbunden.
  • Richtet sich die Konzentration auf das, was im Körper geschieht, so ist jeder ganz bei sich und gewinnt Abstand zu den Problemen des Alltags.

Angeleitete Atem- und Meditationsübungen runden die Yogastunde ab.

Vorkenntnisse oder besondere Sportlichkeit sind daher nicht nötig. Der Wunsch, etwas für sich zu tun, sollte Euch leiten.

 

 

Noch Fragen offen ?

 

Kann jeder Yoga üben?
Ihr könnt jederzeit Yoga üben, ganz gleich welche Körpergröße, welches Alter oder welche Kondition Ihr habt. Ihr übt Yoga nicht in Konkurrenz mit anderen Teilnehmern und schreitet mit Eurem Fortschritt so voran, wie es Euer eigener Körper zulässt. Mit regelmäßigem Üben könnt Ihr Linderung bei Rückenproblemen, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit oder anderen Beschwerden finden.

 

Kann ich Yoga üben, wenn ich schwanger bin?
Ja, aber es müssen alternative Übungsabläufe gefunden werden. Daher ist es ratsam, den normalen Yogaunterricht zu verlassen und sich einer Yogagruppe für Schwangere anzuschließen. Wenn eine schwangere Frau neu mit Yoga anfangen will, sollte sie bis zum 4. Schwangerschaftsmonat warten, bevor sie mit dem Unterricht startet. Dann aber ist es bei gesundheitlichem Wohlbefinden möglich, bis eine Woche vor Geburtstermin am Unterricht teilzunehmen.

 

Was soll ich mitbringen?
Ein besonderes Outfit ist für Yoga nicht nötig. Ihr solltet bequeme Kleidung tragen, die Euch bei den Übungen nicht einengt. Außerdem benötigt Ihr - zum Schutz der Yogamatten und aus hygienischen Gründen - ein Laken sowie ein paar helle Socken.

 

Kann ich vorher essen oder trinken?
Es ist ratsam, den Magen nicht zu sehr zu füllen. Ca. 2 Stunden vor Übungsbeginn solltet Ihr die letzte Mahlzeit zu Euch genommen haben. Die Flüssigkeitszufuhr drosselt deshalb aber bitte nicht, sondern trinkt vorher und nachher ausreichend.

 

Wie verläuft eine Stunde?
Nach einer kurzen Zeit der Sammlung, werdet Ihr eine Reihe von Übungen im Stehen, Sitzen oder Liegen ausführen, um die Balance zu verbessern, Stärke und Flexibilität zu finden, Energie aufzubauen, das Atemvolumen zu vergrößern oder innere Ruhe zu finden. Dabei wird die Konzentration im Allgemeinen beim Atem sein. Zwischen den Übungen ist ausreichend Gelegenheit, sich zu erholen und den Übungen nachzuspüren. In diesen Momenten der Stille hat der Körper die Möglichkeit, die Wohltaten der vorangegangenen Übung zu verarbeiten. Die Stunde wird mit einer Meditationsübung beendet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© B_YOGA _ Birgit Fellermeier _ Elsässerstraße 11 _ 81667 München _ 0160_92 65 55 48 _ fellermeier@b-yoga.de Stand 13.06.2017